Weingut Concilio, Volano

Die Anfänge der Concilio Vini gehen auf das
Jahr 1860 zurück, als in Mori, einem kleinen
Dorf in der Provinz Trient, Angelo Grigolli damit anfing, den Gebirgsbewohnern seiner Region die im Etschtal produzierten Weine zu verkaufen.

Von Angelo Grigolli ging die Firmenleitung an seinen Sohn über, und so von Generation zu Generation, bis in die heutigen Tage.

Im Jahr 1972 schloss sich die Familie Grigolli
mit der Familiendynastie Boschi und Gamberoni zusammen, wodurch die Concilio ins Leben gerufen wurde.

Heute verfügt das Unternehmen - durch seine Gesellschafter - über einen Besitz von mehr als 500 Hektar. Dies ermöglicht eine konkrete mittel-


und langfristige Produktionsplanung, welche auf die Qualitätssteigerung der Weinberge gerichtet ist.

Gleichzeitig tragen Versuche zur ständigen Verbesserung in der Weinerzeugung bei, wobei jedoch treu im Sinne der Tradition vorgegangen wird. Die Weine werden jährlich vom Gambero mit Auszeichnungen bedacht.

Kellerei Concilio
Weine im Sortiment: Marzemino, "Mori Vecio", "Novaline", Cabernet Sauvignon, Pinot Grigio,
und Sauvignon Blanc